Schlagwort-Archive: München

Wer hören will, kann fühlen

  Weil ich einfach gern Geschichten erzähle, wirds auf „Soundcloud“ demnächst viel mehr davon geben. Wenn man eintauchen mag, kann man ja das prasselnde Feuer im Kamin, den Ledersessel, sowie den guten Roten im Glas dazu imaginieren. (oder alternativ das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krause zum Anhören | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Schwein haben

  Frohes neues Jahr! Wenn so ein überkommenes Jahr nächtens weggefeuert wird, hat man ja oft den Hang und Drang zu Bilanz oder Resümee. Soll oder Haben, auf oder ab, Katz oder Kater – haben sich die nagelneuen Fältchen wenigstens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ach, meinst du, ja?“

Gleich vorweg, um Enttäuschungen vorzubeugen – diese Zeilen handeln weder von US-Cäsaren noch von Sex. (Die Verbindung beider Themenkomplexe verböte sich selbstredend auch, aus naheliegenden ästhetischen Gründen) Ich weiß, das schließt schon mal einen großen Leserkreis aus. Sei`s drum. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wein8

Ich wünsch euch allen freundlich-wärmende Feiertage, mit angenehmen, kuschelfreudigen Menschen. Man liest sich im neuen Jahr.

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

angefuchst

„Fuchsteufelswild“ hat ein neues schickes Cover bekommen (Die zartbeseiteten Vogelliebhaber unter euch könnten sich ja vorstellen, das kleine Viecherl ist geübt in Kung-Fu und setzt grad an zum Roundhousekick) Ansonsten ist es halt wie überall: Erst kommt das Fressen… By … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Verrückt Euch!

In meinem Lieblingsdiscounter stand unlängst ein Mensch vor mir, der meine Aufmerksamkeit und meine Fantasie erregt hat – aber nein, nicht im Sinne der Bonobo-Beziehungspflege. Es war ein eher unscheinbarer Mann um die Sechzig, hager, in Graubraun gewandet, der vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nach-Lese

Dieses große DANKESCHÖN gilt den Menschen, die bei der langen Kunstnacht in Landsberg mit dabei waren und sich meine Geschichten aus „Hurenballade“ angehört haben (und natürlich auch jenen, die ein Buch mit nach Hause genommen haben)   Es war ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Unter Schafen

Die Ziege als Nutztier wird ja aktuell von manch Zeitgenossen gerne paraphil interpretiert und als struppiges Mittel der Verunglimpfung genützt. Im historischen Kontext betrachtet… aber das führt jetzt in den Wald, respektive auf die Weide. Man sollte sich mal mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Interview mit dem Autor

noch ein paar News aus der digitalen Welt: Auf der ABS -Leseecke gibt es ein Interview zu lesen, dass die Ann-Bettina Schmitz mit mir geführt hat. Es geht ums Schreiben, um Hurenballade und mehr… Wer bei mir ein wenig hinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In Stein gehauen

Das ist ein alter Bekannter von mir. Er starrt am Rande eines kleinen Grünstreifens in München unbeachtet auf den Boden, als Teil eines behauenen Quaders, der dort herumliegt. Offensichtlich ist der Klotz dort weggehauen, entsorgt worden. Nicht weit weg gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen