Archiv des Autors: Roland Krause

Über Roland Krause

Autor aus München, Geschichtenerzähler Romane: "Der Sandner und die Ringgeister" Piper Verlag 2011 "Fuchsteufelswild" Piper Verlag 2012 "Der Tod kann warten" 2013 "Hurenballade - Stories" 2016

Nach-Lese

Dieses große DANKESCHÖN gilt den Menschen, die bei der langen Kunstnacht in Landsberg mit dabei waren und sich meine Geschichten aus „Hurenballade“ angehört haben (und natürlich auch jenen, die ein Buch mit nach Hause genommen haben)   Es war ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wort zum Samstag (Die Lesung)

Unterhaltsam wird’s am 17.9. in Landsberg am Lech. Dort lese ich nämlich (dreimal) im Rahmen der „langen Kunstnacht.“ So wirds beschrieben: DISCY MusikBuchHandlung Herzog-Ernst-Str. 179b Autorenlesung mit Roland Krause. Der Autor liest aus seinem Buch „Hurenballade“, erschienen im Balaena Verlag, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Unter Schafen

Die Ziege als Nutztier wird ja aktuell von manch Zeitgenossen gerne paraphil interpretiert und als struppiges Mittel der Verunglimpfung genützt. Im historischen Kontext betrachtet… aber das führt jetzt in den Wald, respektive auf die Weide. Man sollte sich mal mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Interview mit dem Autor

noch ein paar News aus der digitalen Welt: Auf der ABS -Leseecke gibt es ein Interview zu lesen, dass die Ann-Bettina Schmitz mit mir geführt hat. Es geht ums Schreiben, um Hurenballade und mehr… Wer bei mir ein wenig hinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In Stein gehauen

Das ist ein alter Bekannter von mir. Er starrt am Rande eines kleinen Grünstreifens in München unbeachtet auf den Boden, als Teil eines behauenen Quaders, der dort herumliegt. Offensichtlich ist der Klotz dort weggehauen, entsorgt worden. Nicht weit weg gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wortspektakel

Wer am Samstag den 30.4. buntgemischte, spannende Wortkunst an außergewöhnlichen Orten erleben möchte, sollte das nicht verpassen: Hörgang Ich bin an diesem Abend lesenderweise dabei, freu mich drauf … und danach kommt das Fest…  

Veröffentlicht unter Lesung, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Haben&Lesen

Ab sofort ist es zu haben: Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, euch das schicke, nach Aufmerksamkeit lechzende Werk ins Haus zu holen, könnte es auch –  statt beim Internettandler – direkt beim Verlag bestellt werden, da freuen die sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das neue Buch

Nach dem akustischen Eindruck von „Hurenballade“, wird’s Zeit das sich der visuelle dazugesellt. Das Cover ist von Luis Weidlich, seines Zeichens Aquarellmaler, der es auf meisterliche Weise verstand, das Wesentliche mittels Vereinfachung und Farbgebung darzustellen. Demzufolge find ich es genial … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hörensagen – Impressionen einer Lesung

Das Literaturradio Bayern hat meine „Preview“-Lesung aus „Hurenballade“ (erscheint ja demnächst im Balaena Verlag) in der Haidhauser Literaturbox aufgezeichnet. Ein gelungener Abend wars. Wer es hören mag, sollte mal das Ohr anklicken.

Veröffentlicht unter Lesung, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

An- und Beschauen

Kleiner Lesetipp zum Jahresanfang: Es lohnt sich, einen Blick (oder mehrere) auf den Blog des Balaena Verlags, zu werfen, in dem alsbald „Hurenballade“, mein neues Buch,  erscheinen wird. Gute Unterhaltung – und bis bald          

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen