Archiv der Kategorie: aus dem Leben

In Stein gehauen

Das ist ein alter Bekannter von mir. Er starrt am Rande eines kleinen Grünstreifens in München unbeachtet auf den Boden, als Teil eines behauenen Quaders, der dort herumliegt. Offensichtlich ist der Klotz dort weggehauen, entsorgt worden. Nicht weit weg gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Haben&Lesen

Ab sofort ist es zu haben: Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, euch das schicke, nach Aufmerksamkeit lechzende Werk ins Haus zu holen, könnte es auch –  statt beim Internettandler – direkt beim Verlag bestellt werden, da freuen die sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wein8 & Stories

Zu Weihnachten taucht ja oft die Frage auf, ob man sich eher erfüllt oder gefüllt fühlt. So als ob man sich in das Innenleben einer Mastgans einfühlen müsste, bevor man sie bei Engelschorbeschallung in sich hineinstopfen darf. Ob der Glühweinrausch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Gute Nachrichten mit Schokoladeneis

  Als die Sonne noch heruntergebrannt hatte, als möchte sie die Menschen zum Herbst hin gut durchbacken, durfte ich an der Kasse meines Lieblingsdiscounters Ohrenzeuge eines interessanten Zwiegesprächs werden. Quengelnder Windelträger: „Ich will Eis!“ Geduldige Mutter: „Du wolltest doch Schokolade.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ohne viele Worte

Erklärt sich von selbst: https://www.savethearctic.org/ https://www.savethearctic.org/en/live/map-blog/highlights-video/

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wildsau ante portas

Die AZ hat unlängst getitelt, die Wildschweine würden sich vor der Stadt zusammenrotten. Tausende. München wäre quasi umzingelt von Schwarzkitteln. Und nicht nur dort, im ganzen Land – grunzendes, quieckendes, zähnefletschendes Armageddon. Der jüngste Tag trägt Fell. Ja, es scheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Chronistenwicht

Das Abtauchen ist geradezu ein mystischer Zustand. Den hab ich mir im Sommer gegönnt, wochenlang ohne elektronischen Firlefanz unterwegs – ohne Trick und doppelten Boden. Aber darüber schreib ich jetzt kein Wort. Oder doch – vielleicht eine kleine Randnotiz: Falls … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auskeulende Gedanken

„Du kannst es nicht jedem/r recht machen.“ So hat schon meine Oma das Gemecker beantwortet, nachdem ich mir die Zunge an ihrer Nudelsuppe verbrannt hab. Wahrscheinlich geht der Spruch zurück bis zur grauen Vorzeit, zum Beispiel den Höhlenbewohnern von Lascaux. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Realitätstheorie (R = C x 2)

Manchmal muß man sich den Tank auffüllen. Die virtuellen Lebensprothesen kommen ja generell herausgeputzt und aufgespritzt daher, wie das B-Movie-Haserl aus Beverly Hills. Die Worthülsen rotten sich zum Müllgebirge zusammen, über das du nicht mehr ins Freie denken und hinwegschauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Buch & Bohne & Wein & Sandner

Oft wird man als Autor bei Lesungen mit der essentiellen Frage konfrontiert: „Mit oder ohne Kohlensäure?“ („Mit „ schließt sich aus naheliegenden Gründen aus, wenn man nicht just vorhat den Disput in einer Schafherde vorzutragen) Dass ich bei „Buch & … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Lesung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen